New PDF release: Bilder der Wandlung: Visualisierung charakterlicher

By Andrea Gschwendtner

ISBN-10: 3531174886

ISBN-13: 9783531174884

In diesem Band werden acht Spielfilme untersucht, deren Hauptfiguren in kurzer Zeit, d.h. über wenige Wochen bis zu eineinhalb Jahren, einen grundlegenden charakterlichen Wandlungsprozess erleben. Es wird eine Palette typologischer, filmischer Gestaltungsmittel herausgearbeitet, die
als Visualisierungsmuster für Prozesse des Scheiterns und der Reifung eingesetzt werden. Spezifische Gestaltungsweisen von z.B. Kostüm, Schauplätzen und Blickweisen der Kamera, aber auch in der narrativen Konstruktion, der Wissensgabe und Zeitdarstellung zählen zu den typologisierbaren Visualisierungselementen für charakterliche Wandlungsprozesse.
Die zentralen Erkenntnisse dieser Studie eröffnen cutting edge Perspektiven auf filmische Gestaltung - sowohl für die Filmpraxis (Drehbuchautoren, Regisseure, Kameraleute, Szenografen, Produzenten u.a.) als auch für die movie- und Medienwissenschaft.

Show description

Read Online or Download Bilder der Wandlung: Visualisierung charakterlicher Wandlungsprozesse im Spielfilm PDF

Best german books

Kundenbindungsmanagement im Einzelhandel: Eine by Andreas Fuchs, Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg PDF

Andreas Fuchs untersucht den Wirkungszusammenhang von Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Kundenprofitabilität kausalanalytisch und zeigt, dass auch in klein- und mittelständischen Handelsbetrieben erhebliche Profitabilitätsreserven erschlossen werden können.

Extra resources for Bilder der Wandlung: Visualisierung charakterlicher Wandlungsprozesse im Spielfilm

Sample text

Jede wahrgenommene Information wird mental verarbeitet, zugeordnet und interpretiert. Der Zuschauer bildet eine analoge Annahme über die Wahrnehmungsleistungen des ursprünglichen Beobachters der Ereignisse einer Geschichte. Dieser Beobachter, der primäre „Zuschauer“, ist zum Vermittler der Informationen geworden, die sich seiner Wahrnehmung geboten haben. Der Zuschauer geht davon aus, dass diese vermittelnde Erzählinstanz während der ursprünglichen Wahrnehmung der Ereignisse eine interpretierende und wertende, bzw.

63). : 109) ist dabei im Vorgang der Einschränkung und Fokussierung auf einen bestimmten Weg der Schilderung der Ereignisse von einer prozesshaften Dynamik gekennzeichnet. Bereits in der Exposition eines Films wird die grundlegende Charakteristik dieser Dynamik über Gestaltungsstrukturen des discourse angelegt. : 139) etabliert. 48 Bestimmte Erzählinstanzen werden darin als dominant, andere Wissensquellen als in dazu ergänzender Funktion eingeführt. Bei der Untersuchung des Gestaltungsprozesses im discourse ist es wichtig, die in der Exposition eingeführte Struktur in der Wissensgabe zu benennen.

Die dritte Konstruktionsgröße, das zeitliche Bezugssystem, entsteht im Spannungsfeld zwischen der Dauer einer Handlung im bewegten Bild auf der Leinwand und der Dauer des gesamten Handlungsablaufs. Über die beiden Ordnungssysteme des zeitlichen und räumlichen Gefüges einer Ereignisabfolge bildet sich das prozesshafte Geschehen der inhaltlichen Gesamtkonfiguration einer Geschichte ab. Die bedeutungsschaffende Funktion der Zeit- und Raumdarstellung innerhalb des erzählerisch-logischen Aufbaus einer Geschichte kann beschrieben werden.

Download PDF sample

Bilder der Wandlung: Visualisierung charakterlicher Wandlungsprozesse im Spielfilm by Andrea Gschwendtner


by Mark
4.2

Rated 4.98 of 5 – based on 44 votes