Read e-book online Bussysteme in der Fahrzeugtechnik: Protokolle, Standards und PDF

By Werner Zimmermann

ISBN-10: 3658024186

ISBN-13: 9783658024185

ISBN-10: 3658024194

ISBN-13: 9783658024192

Dieses Fachbuch gibt einen Überblick über die in der Kfz-Elektronik verbreiteten Bussysteme wie CAN, FlexRay, LIN oder such a lot, deren Protokolle und die Softwarearchitektur moderner Steuergeräte. Die Beschreibung erfolgt aus der Sicht von Ingenieuren, die diese Systeme in der Praxis einsetzen und in Fahrzeuge integrieren müssen. Ausführlich wird auf die höheren Schichten der ISO, SAE und ASAM-Transport- und Diagnoseprotokolle sowie deren Anwendung eingegangen. Neben der Kommunikation wird die Softwarearchitektur der Steuergeräte mit Betriebssystem und Basissoftware vorgestellt, wie sie im Rahmen von AUTOSAR, OSEK/VDX und HIS definiert werden.
Neu in dieser Auflage wurden CAN FD, car Ethernet, OTX und WWH-OBD aufgenommen.

Show description

Read Online or Download Bussysteme in der Fahrzeugtechnik: Protokolle, Standards und Softwarearchitektur PDF

Best repair & maintenance books

Lightweight Electric/Hybrid Vehicle Design - download pdf or read online

Light-weight Electric/Hybrid automobile layout, covers the actual car layout process required for hybrid/electrical force automobiles. there's presently large funding world-wide in electrical automobile propulsion, pushed by way of quandary for pollutants keep an eye on and depleting oil assets. The notably diversified layout calls for of those new autos calls for a very new procedure that's coated comprehensively during this e-book.

Get Brake Design and Safety, Second Edition R-198 PDF

Publication by means of Limpert, Rudolf

Download e-book for iPad: An Introduction to Mission Design for Geostationary by J.J. Pocha

` The booklet is a good written and is appropriate for a large variety of readers from scholars to managers drawn to studying concerning the venture layout challenge and research options for the geo-synchronous orbit. ' Canadian Aeronautics and area magazine, March 1988

New PDF release: Innovations in fuel cell technologies

"This publication reports the cutting-edge in gasoline cells (low and extreme temperature) throughout the entire kinds utilized within the box at the present time and assesses present tendencies in improvement. the most expertise difficulties are mentioned and present gaps to marketplace luck pointed out. The concepts lined within the publication bring new solutions to pertinent difficulties and/or supply new possibilities, be it in working stipulations, program zone, extension of lifetime, new fuels, interesting new prognosis and research equipment.

Additional info for Bussysteme in der Fahrzeugtechnik: Protokolle, Standards und Softwarearchitektur

Sample text

Dienste für die Datenübertragung (Communication Services) Das erste Byte der übertragenen Nutzdaten in einer Botschaft enthält den so genannten Service Identifier (SID), mit dem der Inhalt der Botschaft gekennzeichnet wird. Die folgenden Nutzdatenbytes enthalten dann die zugehörigen Parameter bzw. Antworten. Für jede Tester-Anfrage (Request) und für die zugehörige Steuergeräte-Antwort (Response) ist jeweils eine eigene SID definiert. Bei den Antworten gibt es in der Regel unterschiedliche SIDs für eine positive und für eine negative Antwort (Fehlermeldung).

2 s auf Masse gelegt wird. Die Zeitfenster (Timeout) sind in ISO 9141 großzügiger spezifiziert als in der neueren ISO14230. 3 Data Link Layer Bei der Kommunikation ist der Diagnosetester grundsätzlich der Master bzw. Client, von dem die Initiative ausgeht. Das Steuergerät ist der Slave bzw. Server, der auf Anfragen antwortet. Eine so genannte Diagnosesitzung (Diagnostic Session) zwischen Tester und Steuergerät läuft bei K-Line in 3 Phasen ab: • Verbindungsaufbau (Initialisierung) • Datenaustausch • Verbindungsabbau Verbindungsaufbau und Verbindungsabbau: Initialisierung („Reizung“) Für den Verbindungsaufbau definiert die ISO 14230 zwei zulässige Verfahren: • Schnelle Initialisierung (Fast Initialisation), in ISO 9141 noch nicht definiert • 5 Baud Initialisierung, bereits in ISO 9141 definiert.

1 Grundlagen 29 Tab. 2 (Fortsetzung) Zeitsynchron (Time Based) TDMA Time Division Multiple Access Jedes Steuergerät erhält ein bestimmtes periodisches Zeitfenster, in dem dieses und nur dieses Steuergerät senden darf. Wenn bestimmte Geräte mehr oder wichtigere Daten zu senden haben als andere, erhalten sie entweder längere Zeitfenster oder mehrere Fenster in kürzeren Zeitabständen. In Kfz-Anwendungen wird die Zuordnung der Zeitfenster in der Regel in der Entwicklungsphase statisch konfiguriert. Damit das Verfahren funktioniert, müssen alle Steuergeräte mit einer gemeinsamen Zeitbasis arbeiten.

Download PDF sample

Bussysteme in der Fahrzeugtechnik: Protokolle, Standards und Softwarearchitektur by Werner Zimmermann


by David
4.2

Rated 4.17 of 5 – based on 41 votes